Samstag, 20.01.2018|
 
 

LSS 2014 - Logo

Startseite » Der Verband » Jahreshöhepunkte » Landessportspiele » LSS 2014

25. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde - 2014

 
Datum: am 5. Juli 2014
Ort: in Sandersdorf-Brehna OT Sandersdorf
Veranstalter: Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e.V. (BSSA)
Ausrichter:
Bitterfelder Schwimmverein 1990 e. V. in Zusammenarbeit mit der SG Union Sandersdorf 1911 e. V. und dem Kreissportbund (KSB) Anhalt-Bitterfeld
Lotto

Danke an Lotto Sachsen-Anhalt!

Informationsmaterial
  DateinameGrößeDownloadsDatum
LSS-2014-Programmheft.pdf4716KB298802.04.2014
Auswertung: 25. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde (2014)
LSS 2014 - Auswertung

Erika & Erhard Lux vom BSSV Merseburg sowie Pauline und Carlotta Wolf vom GSV Sachsen-Anhalt wurden als ältestes bzw. jüngstes Paar der Diesjährigen Landessportspiele geehrt (Bildquelle: pandamedien)

„Die 25. Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde waren eine tolle Jubiläumsveranstaltung. Herzlichen Dank an alle Organisatoren und Förderer!“, so das erste Statement der Geschäftsführerin des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA), Andrea Holz.

1 100 Aktive kämpften als sportliche Tandems um beste Ergebnisse an den sechs Wertungsstationen und beim Fußballturnier. Die Ausrichter vor Ort: Bitterfelder Schwimmverein 1990 e. V., SG Union Sandersdorf 1911 e. V. und Kreissportbund Anhalt-Bitterfeld e. V. hatten sich sechs abwechslungsreiche Sportstationen ausgedacht, die sich gedanklich an Geschichte und Tradition der Region orientierten. So kämpften die Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Handicap als Paare beim Bernsteinstoßen, Lochkegeln über den Bitterfelder Bogen, Biathlon, Zielbossen und beim Pegelturmlauf um beste Ergebnisse. Für das 2. Integrative Fußballturnier um den Pokal der Landessportspiele hatten zehn Mannschaften aus ganz Sachsen-Anhalt gemeldet. Die Pokale für die drei Erstplatzierten gingen an die Kicker der Förderschule „Helen Keller“ Halle als Sieger vor der ersten Mannschaft des GRB Staßfurt und dem Team Wolfener Werkstätten I.

Der Schirmherr der Spiele, Minister für Inneres und Sport des Landes Sachsen- Anhalt, Holger Stahlknecht, der diese Funktion bereits zum vierten Mal wahrnahm, hatte als Wetterverantwortlicher ganze Arbeit geleistet. Strahlender Sonnenschein brachte nicht nur tolle Wettkampfergebnisse, sondern auch viele Schweißperlen. Dank des hervorragenden Engagements vieler Förderer konnten alle Teilnehmer nicht nur mit Veranstaltungs-T-Shirts und Essenmarken sondern auch mit Wasserflaschen und deren endloser Nachfüllung an Wassertheken versorgt werden. Besonderer Dank für die Unterstützung geht u. a. an Lotto Sachsen-Anhalt, die DB Regio Südost und die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt (NASA) GmbH, Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannstrost Halle und die AOK Sachsen-Anhalt.

Ein vielseitiges Rahmenprogramm und ein Showprogramm vor der Siegerehrung rundeten die Spiele ab.

LSS 2014 - Pegelturmlauf

Etwas Geschicklichkeit, vor allem aber Tempo waren an der Station Pegelturmlauf gefragt (Bildquelle: pandamedien)

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Startseite » Der Verband » Jahreshöhepunkte » Landessportspiele » LSS 2014

 
BSSA-Kontakt

BSSA

Anschrift Geschäftsstelle:

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e. V.
Am Steintor 14
06112 Halle (Saale)

Kontakt Geschäftsstelle:

Tel.: 0345 5170824
Fax.: 0345 5170825
E-Mail: info@bssa.de
Zum Kontaktformular »