Dienstag, 27.06.2017|
 
 

Startseite » Termine » Lehrgangsplan 2017

Die Lehrgangsgebühren entnehmen Sie bitte der Ausbildungsrichtlinie. Die Ausbildungsrichtlinie ist als PDF-Datei im Downloadbereich abrufbar.

Ausgebuchte Kurstermine: Die Rot markierten Lehrgänge sind ausgebucht.

Neue Kurstermine: Die Grün markierten Lehrgänge sind neu.

 

Information Redaktionsstand: 09.05.2017

Grundlagenmodul

L-Nummer Lehrgang LE* LV** Meldeschluss Ort/Zeit
B17-G01 Grundlagen Ausbildung Block 10 90 keine 26.12.2016 Halle (Saale) vom 20.02.2017 bis 24.02.2017 und
Halle (Saale) vom 06.03.2017 bis 08.03.2017
B17-G02 Ausbildung Block 10 8 berufliche Anerkennung nach Anerkennungstabelle des DBS 27.03.2017 Halle (Saale) am 22.05.2017
B17-G03 Grundlagen Ausbildung Block 10 16 berufliche Anerkennung nach Anerkennungstabelle des DBS 27.03.2017 Halle (Saale) vom 22.05.2017 bis 23.05.2017
B17-G04 Grundlagen Ausbildung Block 10 90 keine 03.04.2017 Halle (Saale) vom 29.05.2017 bis 02.06.2017 und
Halle (Saale) vom 19.06.2017 bis 21.06.2017
B17-G05 Grundlagen Ausbildung Block 10 90 keine 21.08.2017 Halle (Saale) vom 16.10.2017 bis 20.10.2017 und
Halle (Saale) vom 06.11.2017 bis 08.11.2017

Lizenz Übungsleiter/-in B Sport in der Rehabilitation

L-Nummer Lehrgang LE* LV** Meldeschluss Ort/Zeit
B17-ÜB13 Lizenz Orthopädie Block 30 90 Nachweis Block 10 21.11.2016 Halle (Saale) vom 16.01.2017 bis 20.01.2017 und
Halle (Saale) vom 30.01.2017 bis 31.01.2017
B17-ÜB01 Kompaktkurs (Sonderlehrgänge Block 10/ Block 30) Lizenz Orthopädie 52 berufliche Anerkennung nach Anerkennungstabelle des DBS 02.01.2017 Halle (Saale) vom 27.02.2017 bis 03.03.2017
B17-ÜB02 Lizenz Orthopädie Block 30 90 Nachweis Block 10 16.01.2017 Halle (Saale) vom 13.03.2017 bis 17.03.2017 und
Halle (Saale) vom 27.03.2017 bis 28.03.2017
B17-ÜB03 Lizenz Innere Medizin Block 40 120 Nachweis Block 10 06.02.2017 Barby vom 03.04.2017 bis 07.04.2017 und
Halle (Saale) vom 08.05.2017 bis 12.05.2017
B17-ÜB04 Sonderlehrgang Lizenz Innere Medizin Block 40 60 berufliche Anerkennung nach Anerkennungstabelle des DBS, Nachweis Block 10 27.02.2017 Barby vom 24.04.2017 bis 26.04.2017 und
Halle (Saale) vom 15.05.2017 bis 17.05.2017
B17-ÜB05 Kompaktkurs (Sonderlehrgänge Block 10/ Block 30) Lizenz Orthopädie 52 berufliche Anerkennung nach Anerkennungstabelle des DBS 17.04.2017 Halle (Saale) vom 12.06.2017 bis 16.06.2017
B17-ÜB06 Lizenz Orthopädie Block 30 90 Nachweis Block 10 19.06.2017 Halle (Saale) vom 14.08.2017 bis 18.08.2017 und
Halle (Saale) vom 28.08.2017 bis 29.08.2017
B17-ÜB07 Sonderlehrgang Lizenz Neurologie Block 60 16 berufliche Anerkennung nach Anerkennungstabelle des DBS, Nachweis Block 10 26.06.2017 Halle (Saale) vom 21.08.2017 bis 22.08.2017
B17-ÜB14 Lizenz Orthopädie Block 30 90 Nachweis Block 10 26.06.17 Halle (Saale) 21.08.2017 bis 25.08.17 und
Halle (Saale) vom 31.08.2017 bis 01.09.17
B17-ÜB08 Lizenz Neurologie Block 60 90 Nachweis Block 10 10.07.2017 Halle (Saale) vom 04.09.2017 bis 08.09.2017 und
Halle (Saale) vom 25.09.2017 bis 26.09.2017
B17-ÜB09 Kompaktkurs (Sonderlehrgänge Block 10/ Block 30) Lizenz Orthopädie 52 berufliche Anerkennung nach Anerkennungstabelle des DBS 17.07.2017 Halle (Saale) vom 11.09.2017 bis 15.09.2017
B17-ÜB10 Lizenz Geistige Behinderung Block 70 90 Nachweis Block 10 24.07.2017 Halle (Saale) vom 18.09.2017 bis 22.09.2017 und
Halle (Saale) vom 23.10.2017 bis 24.10.2017
B17-ÜB11 Lizenz Orthopädie Block 30 90 Nachweis Block 10 18.09.2017 Halle (Saale) vom 13.11.2017 bis 17.11.2017 und
Halle (Saale) vom 27.11.2017 bis 28.11.2017

Kooperationslehrgang mit dem Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e. V.

L-Nummer Lehrgang LE* LV** Meldeschluss Ort/Zeit
A80-11 Lizenz Psychiatrie Block 80 90 Nachweis Block 10 04.08.2017 Werdau vom 06.11.2017 bis 10.11.2017

Fortbildungen zur Verlängerung der Lizenz Übungsleiter/-in B Sport in der Rehabilitation

L-Nummer Lehrgang FS* LE* MS Ort/Zeit
B17-F01 Lizenzverlängerung (15 LE) inkl. Reanimation Praxistag für Übungsleiter und Reanimation 15 23.12.2016 Magdeburg vom 17.02.2017 bis 18.02.2017
B17-F02 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Pilates im Rehabilitationssport 15 30.12.2016 Halle (Saale) vom 24.02.2017 bis 25.02.2017
B17-F03 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Aktiv mit Krebs 15 13.01.2017 Magdeburg vom 10.03.2017 bis 11.03.2017
B17-F04 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Taijiquan und Qigong in der Krebsnachsorge 15 17.03.2017 Neinstedt vom 12.05.2017 bis 13.05.2017
B17-F05 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Yoga im Rehabilitationssport 15 22.04.2017 Halle (Saale) vom 17.06.2017 bis 18.06.2017
B17-F06 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Die Franklin Methode- gesund und beweglich von Kopf bis Fuß 15 23.06.2017 Halle (Saale) vom 18.08.2017 bis 19.08.2017
B17-F07 Lizenzverlängerung (15 LE) inkl. Reanimation Rehabilitationssport bei Atemwegserkrankungen/Allergien und Reanimation 15 04.08.2017 Flechtingen vom 29.09.2017 bis 30.09.2017
B17-F08 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Zirkeltraining 15 26.08.2017 Halle (Saale) vom 21.10.2017 bis 22.10.2017
B17-F09 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Kommunikation und Konfliktmanagement im Rehabilitationssport 15 07.09.2017 Halle (Saale) vom 02.11.2017 bis 03.11.2017
B17-F10 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Yoga im Rehabilitationssport 15 30.09.17 Halle (Saale) vom 25.11.2017 bis 26.11.17

Kooperationsfortbildungen mit dem Sächsischen
Behinderten- und Rehabilitationssportverband e. V.***

L-Nummer Lehrgang FS* LE* MS Ort/Zeit
S16 Teillehrgang Lizenzverlängerung Wassergymnastik variabel gestalten 10 28.07.2017 Rothenburg am 26.08.2017
S20 Teillehrgang Lizenzverlängerung Praxistag für den Übungsleiter - Neurologische Erkrankungen 10 25.08.2017 Leipzig am 23.09.2017
S25 Lizenzverlängerung 15 LE (für Lizenz Innere Medizin sind 5 LE Reanimation erforderlich) Rundum Wasser 15 06.10.2017 Bad Elster am 03. und 04.11.2017

Hinweise:

Abkürzungen:
L-Nummer: Lehrgangsnummer
FS: Fortbildungsschwerpunkt
MS: Meldeschluss

* Lerneinheiten

** Lehrgangsvoraussetzung: Nachweis B-Lizenz

*** Der Lehrgang wird durch den Sächsischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e. V. (SBV) durchgeführt. Es gelten die Ausbildungsrichtlinien und die Lehrgangsgebühren des SBV für Mitglieder des BSSA.

 

Pfeil zur Hervorhebung B17-F01 Praxistag für den/die Übungsleiter/-in und Reanimation

am: 17./18.02.2017 Ort: Magdeburg
Lernziele:

Der/Die Teilnehmer/-in erweitert und festigt seine Kenntnisse sowohl über die Wirkung verschiedener Medikamente für Herzpatienten als auch über Sport und Spiel mit Rehabilitationssportteilnehmern/-innen – Schwerpunkt Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Kursinhalte:

  • abwechslungsreiches Ausdauer- und Krafttraining
  • Walking/Nordic Walking
  • Stationstraining
  • Sportspiele mit Herzpatienten/-innen
  • Selbstwahrnehmung und Entspannung für Herzpatienten/-innen
  • Medikamente für Herzpatienten/-innen und Ihre Wirkung
  • Reanimation

Hauptreferenten/-innen: Diplomsportwissenschaftler/-innen, Fachärztin für Innere Medizin und Allgemeinmedizin Frau Dr. D. Laas

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F02 Pilates im Rehabilitationssport

am: 24./25.02.2017 Ort: Halle (Saale)
Lernziele:

Kennenlernen der Pilates-Methode als ein sanftes, aber intensives Trainingsprinzip, zum gezielten Aufbau der rumpfstabilisierenden Tiefenmuskulatur.

Kursinhalte:

  • Pilatesprinzipien in Theorie und Praxis (Prepilatesübungen, Wahrnehmungsübungen)
  • Klassisches Mattentraining für Anfänger und Mittelstufe (Übungsvariationen)
  • Übungen mit Kleingeräten (Pilatesball, Pilatesrolle)
  • Methodik/Didaktik (Aufbau von Stundenbildern z. B. Flowpilates)

Hauptreferentinnen: Sportwissenschaftlerin/Pilateslehrerin Anna Bolldorf, Sportwissenschaftlerin/Pilatestrainerin Christiane Peucker

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F03 Aktiv mit Krebs

am: 10. bis 11.03.2017 Ort: Magdeburg
Lernziele:

Praktische Erkenntnisse der Krebsnachsorgestudien zur Gestaltung der Bewegungspraxis nach Brustkrebs- sowie Prostatakrebserkrankung (OvG-Universität Magdeburg/BSSA).

Kursinhalte:

  • Vorstellung aktuelles BSSA-Projekt "Aktiv mit Krebs"
  • Theoretische Grundlagen zu Medizin/Methodik/Didaktik in den Indikationsfeldern Brustkrebs, Prostata Blasenzellkrebs, weitere Krebsarten
  • Bewegungspraxis in der Krebsnachsorge
  • Beweglichkeits-/Entstauungstraining nach Brustkrebserkrankung
  • Mobilisations- und Kräftigungstraining nach Brustkrebserkrankung (was darf ich trainieren/was nicht)
  • Körperwahrnehmungs-/Kontinenztraining nach Prostata-Blasenzellkrebs
  • Mobilisations- und Kräftigungstraining nach Prostata-Blasenzellkrebs (was darf ich trainieren/was nicht)
  • Herz-Kreislauftraining für alle/speziell für Brust-/Prostatakrebs: Fit Aerobic (ohne Zusatzmaterialien; im Sportartenmix; mit Pezziball; mit Wasserflaschen/Kleinhanteln; mit Steppbrett und weiteren Kleinmaterialien)
  • Sensomotorisches Kräftigungstraining: Gelenkstabilisation/Training der Tiefenmuskulatur durch Instabilität im Stand, im Knien und im Liegen u. a. Minitrampolin, Kreisel, Stabilisationskissen/Handtuch, Schlingentrainer, Trainingsrolle

Hauptreferent: Sportwissenschaftler André Napiontek

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F04 Taijiquan und Qigong in der Krebsnachsorge

am: 12./13.05.2017 Ort: Neinstedt
Lernziel:

In diesem Kurs erlangen und/oder vertiefen die Teilnehmer/-innen Grundkenntnisse von Taiji- und Qigong-Prinzipien. Sie erlernen Übungen zur Harmonisierung von Körper Geist und Seele - zur Stärkung der physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen - unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit einer Krebserkrankung. Weiterhin lernen die Teilnehmer/-innen sich selbst und andere besser wahrzunehmen. Dies bildet u.a. die Grundlage für ein starkes Selbstbewusstsein.

Kursinhalte:

  • Hintergrundinformationen Taijiquan und Qigong allgemein und Forschungsstand in der Krebsnachsorge
  • Prinzipielle Aspekte natürlicher Haltungs-, Bewegungs- und Atemprinzipien
  • Übungen zur Energiearbeit: Entspannungs-, Atem- und Visualisierungsübungen im Liegen, Sitzen und Stehen
  • Einführung in die 18 harmonischen Bewegungen des Taiji-Qigong
  • Vermittlung von Handlungs- und Effektwissen, Transfer der Prinzipien in den Alltag und die eigenen Lebenszusammenhänge
  • Einfache Übungen und Übungsreihen, allein und mit Partner/-in, zur Anwendung im Gruppentraining
  • Kräftigungsübungen unter Berücksichtigung der Taiji-Prinzipien, Einführung in das Taiji-Ball-Qigong

Hauptreferent: Sportwissenschaftler M. A. René Taurer

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F05 Yoga im Rehabilitationssport

am: 17./18.06.2017 Ort: Halle (Saale)
Lernziele:

Kennenlernen von Möglichkeiten der Integration von "Intensive-Yoga" Elementen in den Rehabilitationssport.

Kursinhalte:

  • Einführung in die Ursprünge und Philosophie des Yoga
  • Kennenlernen und Üben von Basis-Haltungen (Asanas)
  • Möglichkeiten der Integration von Yoga-Elementen in den Rehabilitationssport
  • Anwenden der Ujjayi-Atmung

Hauptreferent: Fitnessökonom B. A., Yoga-Lehrer Marco Christphori

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F06 Die Franklin Methode- gesund und beweglich von Kopf bis Fuß

am: 18./19.08.2017 Ort: Halle (Saale)
Lernziele/Kursinhalte:

Was ist die Franklin Methode? Einzigartige Verbindung von Vorstellungsbildern und bewegter Anatomie. Wieso funktioniert Imagination und welche positiven Wirkungen kann ich für meine Gesundheit erzielen? Anwendungsgebiete im Rehabilitationssport: Ideen und Tipps für den Alltag- einfache Umsetzung, schnelle Wirkung für gesundes Sitzen und Stehen, entspannte Schultern, fitte Füße und vieles mehr.  Die Fortbildung bietet vor allem "praktische Hilfe zur Selbsthilfe"

Hauptreferentin: Physiotherapeutin/Bewegungspädagogin der Franklin Methode-Luisa Merkel

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F07 Rehabilitationssport bei Atemwegserkrankungen/Allergien und Reanimation

am: 29./30.09.2017 Ort: Flechtingen
Lernziel:

Vermittelt werden sowohl medizinische Grundlagen als auch bewegungstherapeutische Übungen für Rehabilitationssportteilnehmer/-innen mit Atemwegserkrankungen/Allergien.

Kursinhalte:

  • Anatomie, Diagnostik
  • psychologische Komorbiditäten
  • Ernährung bei Allergien und Atemwegserkrankungen
  • Reanimation

Hauptreferenten: Fachärzte/-innen, Ernährungswissenschaftler/-innen und Sportwissenschaftler/-innen der Median Klinik Flechtingen

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F08 Zirkeltraining

am: 21./22.10.2017 Ort: Halle (Saale)
Lernziele/Kursinhalte:

Das Zirkeltraining ist eine spezielle Form des Konditionstrainings, bei welchem verschiedene Stationen nacheinander absolviert werden. Das Zirkeltraining schult gleichermaßen Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Schnelligkeit und ist ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining mit verschiedenen Kleingeräten.

Hauptreferentin: Sportwissenschaftlerin Nicole Schlottig

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

Pfeil zur Hervorhebung B17-F09 Kommunikation und Konfliktmanagement im Rehabilitationssport

am: 02./03.11.2017 Ort: Halle (Saale)
Lernziele/Kursinhalte:

Teilnehmer/-innen bekommen in dieser Fortbildung sowohl einen Einblick in die Grundlagen der Kommunikation als auch weiterführend in den Umgang mit möglichen Konflikten und schwierigen Gesprächssituationen im Rehabilitationssport.

Teilnehmerzahl: max. 15

Hauptreferentin: Dr. phil. Cornelia Demuth

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

 

Pfeil zur Hervorhebung S16 Wassergymnastik variabel gestalten

am 26.08.2017 Ort: Rothenburg
Lernziel/Kursinhalte: Ziele und Inhalte unter Beachtung der Indikation.
  • vielfältige Übungsangebote im Flach- und Tiefwasser
  • Angebote mit und ohne Geräte unter Beachtung der Indikation
  • Circuit-Training im Wasser
  • Ideenbörse und Erfahrungsaustausch

Anerkennung von 10 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung.

Pfeil zur Hervorhebung S20 Praxistag für den Übungsleiter – Neurologische Erkrankungen

am 23.09.2017 Ort: Leipzig
Lernziel/Kursinhalte:
  • Krankheitsbild, Ursachen, Erscheinungsformen, Schweregrade,v
  • Symptomatik bei neurolog. Erkrankungen; Schwerpunkt Schlaganfall
  • Didaktik und Methodik in heterogenen und homogenen Gruppen
  • Auswahl an Bewegungsangeboten unter Berücksichtigung von Indikation und Kontraindikation
  • Nutzung von Rhythmus und Lebensgefühl des "Tango"
  • Einführung in die Tanztherapie
  • spielerisches Erlernen von Queuing
  • Einführung in den Tango und erlernen von Grundschritten

Anerkennung von 10 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung.

Pfeil zur Hervorhebung S25 Rundum Wasser

am 03.-04.11.2017 Ort: Bad Elster
Lernziel/Kursinhalte: Wassergymnastikangebote mit und ohne Gerät.
  • Krankengymnastik Knie/ Hüfte
  • Tai Chi Übungsfolge im Wasser
  • Aqua-Zumba
  • Bewegende Kommunikation - ein Schnupperkurs
  • Gesunde Ernährung

Anerkennung von 15 LE für alle Blöcke zur Lizenzverlängerung; 10 LE für Innere Medizin.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Startseite » Termine » Lehrgangsplan 2017

 
BSSA-Kontakt

BSSA

Anschrift Geschäftsstelle:

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e. V.
Am Steintor 14
06112 Halle (Saale)

Kontakt Geschäftsstelle:

Tel.: 0345 5170824
Fax.: 0345 5170825
E-Mail: info@bssa.de
Zum Kontaktformular »