Donnerstag, 14.12.2017|
 
 

Startseite »

« Zurück zur Übersicht

Sterne des Sports - BRSV SINE CURA ist Landessieger

24. November 2017

Foto zum Artikel:

So sehen Sieger aus. Bei den Sternen des Sports gibt es nur Gewinner. Von den Angeboten der Vereine profitiert die ganze Gesellschaft.
Foto: Franz Fender

„Es ist ein wunderschönes Gefühl, diese Anerkennung jetzt hier zu erfahren für unsere Tätigkeit in den letzten 25 Jahren“, so beschrieb Petra Klingner, Vorsitzende des BRSV SINE CURA Quedlinburg, gegenüber dem MDR-Fernsehen ihren ersten Eindruck nach dem Gewinn des „Großen Sterns des Sports“ in Silber.

Beim bundesweiten Wettbewerb „Sterne des Sports“ würdigen die Volksbanken Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) engagierte Vereine, die sich über das normale Breitensportangebot hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig engagieren. Sechs Sportvereine aus Sachsen-Anhalt erwarteten am 21. November 2017 in der Staatskanzlei in Magdeburg die Entscheidung der Jury, bestehend aus Vertretern des Landessportverbandes, Sportlern, dem zuständigen Landesministerium und Journalisten.

Der BRSV SINE CURA war von der Harzer Volksbank eG für sein Projekt „Landeswinterspiele in Friedrichsbrunn“ vorgeschlagen worden. Die Spiele für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung werden seit 25 Jahren vom Verein mit Partnern aus der Region organisiert.

Für den BRSV „SINE-CURA“ findet der Wettbewerb um die „Sterne des Sports“ nun auf Bundesebene seine Fortsetzung. Der Verein wird Sachsen-Anhalt bei der Verleihung der bundesweiten Goldenen Sterne vertreten. Diese werden am 24.Januar 2018 von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin verliehen.

Mit dem GRB Staßfurt war ein weiterer BSSA-Verein zum Landeswettbewerb eingereicht worden. Für ihre Initiative „Sport frei - für alle Menschen mit oder ohne körperliche Beeinträchtigung“ waren die Staßfurter im September auf regionaler Ebene mit dem „Stern des Sports“ in Bronze geehrt worden. In Magdeburg erhielten sie nun einen Förderpreis.

« Zurück zur Übersicht

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Startseite »

 
BSSA-Kontakt

BSSA

Anschrift Geschäftsstelle:

Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e. V.
Am Steintor 14
06112 Halle (Saale)

Kontakt Geschäftsstelle:

Tel.: 0345 5170824
Fax.: 0345 5170825
E-Mail: info@bssa.de
Zum Kontaktformular »