Projekte Rehasport – Die Gesundheit im Blick

Ziel des BSSA ist es, flächendeckend RehaSport für alle Erkrankungsbereiche anzubieten. Gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen initiiert der BSSA Projekte, um RehaSport-Angebote für bestimmte Zielgruppen z. B. Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen, aufzubauen.

Hier erhalten Sie einen Überblick über das aktuelle Projekt im RehaSport sowie über alle bereits durchgeführten Projekte.

Projekt: „Aktiv mit Krebs“


Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) in Kooperation mit der der Sachsen-Anhaltischen Krebsgesellschaft e. V. (SAKG) startete am 19. August 2016 in Halle (Saale) das Projekt „Aktiv mit Krebs“. Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren.

Projekte Rehasport – Die Gesundheit im Blick

13 Vereine des BSSA nehmen am Projekt teil:

  1. Rehabilitations-, Präventions- und Gesundheitssportverein Halle e. V.
  2. Universitätssportverein Halle e. V.
  3. Gesundheits- und Rehabilitationssportverein Elsteraue e. V.
  4. Reha Vital + Gesund Sachsen-Anhalt e. V.
  5. Reha-Sportverein Hohe Börde Gesund und Fit e. V.
  6. SV Chemie Genthin e. V.
  7. Rehabilitations- und Blinden- & Sehbehinderten Sportverein (RBSSV) Bitterfeld-Wolfen
  8. Behinderten-Rehabilitations-Senioren-Sportverein Köthen e. V.
  9. Athletischer Sportverein 1902 Sangerhausen e. V.
  10. Sportverein für Gesundheit und Rehabilitation Sangerhausen e. V.
  11. Reha-Sport Kretzschau e. V.
  12. Verein für Sporttherapie und Behindertensport 1980 Magdeburg e. V.
  13. Verein für Gesundheit, Bewegung und Sport an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg e. V.

Projekt: „Aufbau von Rehabilitationssportgruppen für Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen“ – 2014 bis 2016


Nach zweijähriger Laufzeit wurde das BSSA-Projekt „Aufbau von Rehabilitationssportgruppen für Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen“ am 24. Juni 2016 in Halle (Saale) erfolgreich abgeschlossen.

Neun Vereine des BSSA beteiligten sich an diesem Projekt, dessen Ziel es war, speziell für die Zielgruppe der Menschen mit Atemwegserkrankungen entwickelte sportliche Angebote anzubieten.

Von August 2014 bis Juni 2016 trafen sich die Projektteilnehmer sechs Mal in Halle (Saale), Magdeburg bzw. Lostau. Einige Vereinsmitarbeiter besuchten die Fachmesse „therapie Leipzig“ und nahmen an der Fortbildung zum Thema „Atemwegserkrankungen“ teil.

In sechs Mitgliedsvereinen entstanden in diesem Zeitraum insgesamt sieben neue RehaSport-Gruppen für diese spezifische Patientengruppe. Die Projektidee entstand im Jahr 2013 auf der Basis der Analyse des Versorgungsgrades an RehaSport-Angeboten für Atemwegserkrankte in Sachsen-Anhalt.