Der Verband: Aktuelle Aktivitäten

Der Verband im Überblick

Der Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) ist der Zusammenschluss aller in Sachsen-Anhalt ansässigen Behinderten- und Rehabilitationssportvereine, -abteilungen sowie integrativer Gruppen zu einem starken Dachverband.

Hauptanliegen des Fachverbandes ist es, behinderten, chronisch kranken, leistungsgeminderten und älteren Menschen Möglichkeiten einer regelmäßigen sportlichen Betätigung mit medizinischer Überwachung im Rahmen eines vor Ort befindlichen Sportvereins zu bieten. Sport im Sinne von Bewegung und Spiel kann helfen, mit einer Behinderung bzw. Erkrankung besser umzugehen, sie akzeptieren zu lernen und somit das psycho-soziale Wohlbefinden zu verbessern.

Der BSSA mit seinen Mitgliedsvereinen ist als ordentliches Mitglied im LandesSportBund alleiniger und kompetenter Anbieter von Rehabilitationssport.

Die Geschäftsstelle des BSSA

Befindet sich im 3. Obergeschoss

Das Präsidium des BSSA

Die Präsidiumsmitglieder im Überblick

Die Ausschüsse des BSSA

… im Überblick mit Ihren Mitgliedern

Regionalzentrum des BSSA

… mit Ihren Trägervereinen

Förderverein des BSSA

Helfen Sie mit!

Mitglied werden

In einer starken Gemeinschaft

Eine starke Gemeinschaft

Mitgliedsvereine

Mitglieder

Nichtmitglieder

zertifizierte RehaSportgruppen

Stand: 31.12.2017

Verbandszeitschrift

Titel Leben mit Sport Ausgabe 01-2019

Die aktuelle Verbandszeitschrift können Sie in der Geschäftsstelle beziehen.

Rollstuhlsport macht Schule

Das landesweite Schulprojekt startete im März 2011 und wird seit 2018 von den Partnern Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) und BG Klinikum Bergmannstrost Halle umgesetzt. Es steht unter der Schirmherrschaft von Sachsen-Anhalts Kultusminister Marco Tullner und wird von der Unfallkasse Sachsen-Anhalt gefördert.

Alle Informationen und Anmeldung! Hier geht es zur Projekt-Webseite »

X